zur Startseite
Der Trabant
Unser Club
Neues aus dem Club
Veranstaltungskalender
Veranstaltungen
Top-Trabi-Wahl
Trabi-Treffen
Geburtstag
Weihnachtsfeier
Fan-Artikel
Impressum
Kontakt
Gästebuch
12. Trabi-Treffen (24.05.-28.05.2006)

Klappe, die 12. - Der offizielle Bericht vom ITT Anklam

 

Anklam (Adriano/TBC) In diesem Jahr haben wir es uns nicht ganz so leicht gemacht, das Treffen in gewohnter Weise zu organisieren. Die Anzahl der scheinbar unüberwindbaren Probleme hatten sich gehäuft, so dass wir gezwungen waren, unser Konzept fürs Treffen neu aufzustellen. Mit großen Bauchschmerzen konnten wir uns aber dazu durchringen, auch 2006 ein internationales Trabi-Treffen über Himmelfahrt zu veranstalten.

 

Wie in den Jahren zuvor standen auch in diesem Jahr die ersten Teilnehmer schon Tage vor dem offiziellen Treffen-Beginn vor den Toren zum Flugplatz. Zum regulären Beginn war der Platz schon gut gefüllt und so konnte das 12.Treffen mit der Disko im Festzelt offiziell eröffnet werden.

 

Der Donnerstag war voll gepackt mit Spielen wie Bierdosenstapeln, Trabiziehen, Getriebeweitwurf und Mannschaftstauziehen. Die Burn-Out-Show ließ anschließend große Begeisterung unter den Zuschauern aufkommen und die Teilnehmer zu Höchstform auflaufen. Im Festzelt wurden dann nach Einbruch der Dunkelheit die Sieger des Tages gekürt und bei Disko-Musik ordentlich gefeiert. Als Höhepunkt wartete gegen Mitternacht eine Erotik-Show auf die Teilnehmer.

 

Der Freitagvormittag war den PS-Begeisterten vorbehalten. In 7 Kategorien wurden die schnellsten Fahrzeuge beim 1/8 Meile Rennen gesucht. Alle Interessierten, die einmal wissen wollten, wie lang eigentlich die 1/8 Meile ist konnten dies im Anschluss beim Trabi-Schieben  ausprobieren. Am Nachmittag startete dann die Jury die Bewertung der Fahrzeuge in insgesamt 26 Kategorien. Auf dem Platz wurde der lauteste Teilnehmer mit seinem Fahrzeug oder seiner Musikanlage gesucht. Nach der Wahl der schönsten Vereinsfahne ging die Party bis in die Nacht im Festzelt weiter, wo auch die Pokale für die Wettbewerbe des Tages an die Gewinner überreicht wurden.

 

Am Samstag startete die Insel-Rallye pünktlich nach dem Frühstück in ihre 8.Auflage. Die 30 angetretenen Teams mussten sich diesmal einer rein technisch orientierten Rundfahrt unterziehen, was bei einigen Motorsportbegeisterten zu argen Verwirrungen führte. Aber auch in diesem Jahr kamen alle Teams wieder heil im Ziel an und konnten einen Sieger unter sich ausmachen. Am Nachmittag ging es dann zur Rundfahrt durch den Altkreis Anklam. Am Abend gab es im Festzelt die Siegerehrung für die Teilnehmer der Insel-Rallye und der Fahrzeugbewertungen. Anschließend starteten pünktlich um 21 Uhr Right-Now mit ihrem Live-Konzert. Den Höhepunkt des Treffen gab es um 22.30Uhr mit einem riesigen Feuerwerk.

 

Am Sonntag reisten unsere Teilnehmer nach einem ausgiebigen Frühstück wieder zurück in ihre Heimat.

 

Für uns ging es dann noch einmal richtig zur Sache, denn der Platz musste bereinigt und aufgeräumt übergeben werden.

 

 

 

 


















 

Leider ereignete sich gleich zu Beginn des Treffens ein schwerer Verkehrsunfall mit einem unserer Teilnehmer, welcher glücklicherweise mit leichten Verletzungen davon kam. Über die Hintergründe soll hier nicht diskutiert werden. Vielmehr sollte dies ein Denkanstoss an alle Trabant-Fahrer sein, denn es könnte uns alle jederzeit auch so treffen! Hätte dieses Fahrzeug keine Verstärkungen durch den Käfig gehabt, wäre es sicher anders ausgegangen!